UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN
MONTAG – FREITAG VON 8.00 – 19.00 UHR
SAMSTAG VON 8.00 – 16.00 UHR

WIR SIND BIOZERTIFIZIERT
DE-ÖKO-006

Gratinierte Hirsenocken auf Rotkohl


Rotkohlhälften

Gratinierte Hirsenocken auf Rotkohl

Als Hauptgang, aber auch als Beilage zu Fleisch an Festtagen

Zutaten

Für 4 Portionen
200 g Hirse
1 Apfel
2 Eier
600 ml Gemüsebrühe
100 g Quark
2 Zwiebeln
1 Rotkohl, ca. 800 g
150 g Bergkäse
3 Nelken
200 ml Sahne
50 ml Balsamico
50 g Butter, Muskat
Fett für die Form

Zubereitung

Hirse in 400 ml Gemüsebrühe 20 Minuten garen. Eine Zwiebel fein hacken, zu der Hirse geben, abkühlen lassen. Währenddessen Rotkohl in feine Streifen schneiden. Apfel und Zwiebel würfeln und in einem Topf in der Butter anbraten. Rotkohl dazugeben und mit 200 ml Gemüsebrühe und 50 ml Balsamico, Nelken, Pfeffer und Salz bei mittlerer Hitze 20 Minuten garen. Eier, Quark, Salz und Pfeffer mit der Hirsemasse vermengen. Käse reiben und Sahne, Pfeffer und Muskat hinzugeben. Rotkohl in die gefettete Auflaufform füllen Aus der Hirsemasse mit einem Löffel Nocken formen und auf den Rotkohl setzen. Alles mit der Käse-Sahne-Mischung vorsichtig übergießen und im vorgeheizten Backofen bei 160° C 20 Minuten überbacken.

Bild: Rotkohlhälften © Doris Heinrichs – Fotolia.com
Rezept: Kohl-Depesche, Bodan

image_pdfimage_print